Durch die nunmehr seit zwanzig Jahren erfolgreiche Tätigkeit im Immobilienbereich bekommen die Fassaden der Immobilien für mich jeweils eine Geschichte. Für mich handelt es sich nicht nur um leblose Hüllen, sondern durch die gemachten Erfahrungen werden die Gebäude lebendig und eröffnen mir die Menschen, die hinter jeder Immobilie stehen. Auch erfüllt es uns mit Genugtuung, wenn durch unsere Arbeit z. B. vernachlässigte Straßen wie die Prinzen- und Sophienstraße oder die ehemalige Kestner – Gesellschaft, wieder zu neuem Leben erweckt werden konnten. Auch die ehemaligen Firmenstandorte wie das Gelände der historischen Eisfabrik sowie der Bau-Berufsgenossenschaft in der Südstadt, den heutigen Geibelhöfe oder die ehemaligen Produktionsstätten der Firma Geha und Grammophone in der Podbielskistraße, konnten revitalisiert werden.